INTERVIEW MIT DER HÖCHSTEN SUNNTISCHEN AUTORITÄT DR. AHMAD AL TAYYIB ÜBER DIE FRAGE OB SCHIITEN MUSLIME SIND

14691214_537918246407827_550785267719525941_o

Das folgende Interview ist eine Mitschrift des Interviews mit der höchsten Autorität der Al-Azhar Universität, Dr. Ahmad al Tayyib, mit dem ägyptischen TV Kanal „Al Neel“

In diesem Interview lehnt Dr al Tayyib den Gedanke des Takfirs auf den Shiaislam ab und betrachtet die Rechtsschule der Ahlul Bait(sa)als eine legitime Schule neben den anderen.

Frage:
Gibt es ihrer Meinung nach, keine Probleme mit den Schiiten?
Antwort:
Niemals, 50 Jahre früher, veröffentlichte Schaikh Mahmood Shaltoot eine Fatwa, welche besagte, dass die Shia Schule die fünfte islamische Schule und wie jede andere Schule ist.

Frage:
Unsere Jugendlichen nehmen den Shia islam an, was sollen wir tun?
Antwort:
Lasst sie Konvertieren und den Schiaislam annehmen. Wenn jemand die malikitische oder hanafitische Schule verläßt, kritisieren wir diesen dann? Diese Jugendlichen verlassen nur die 4 Schulen und treten der Fünften bei.

Frage:
Die Schiiten werden unsere Verwandten und sie Heiraten mit unseren Jugendlichen?
Antwort:
Was ist daran falsch? Das Heiraten izwischen den Religionen ist doch erlaubt?

Frage:
Es wird gesagt, das die Schiiten einen anderen Koran haben?
Antwort:
Das sind nur Mythen und Verdächtigungen von älteren Frauen(gemeint sind Tratchweiber). Der Koran der Schiiten hat keine Unterschiede zu dem unseren, selbst die Schrift ihres Koranes ist das selbe Alphabet wie unsere.

Frage:
23 Geistliche in Saudi Arabien haben eine Fatwa herausgegeben, welche besagt, das die Schiiten Ungläubige(Kuffar) sind?
Antwort:
Die Al- Azhar Universität ist die einzige Authorität die Fatwas für Muslime herausgibt, deshalb ist die oben genannte Fatwa(dieser Saudigelehrten)ungültig und unzuverlässig.

Frage:
Was also macht den Unterschied zwischen Shia und Sunni aus?
Antwort:
Diese Unterschiede sind die Politik ausländischer Kräfte, welche nach einem Konflikt zwischen den Schiiten und den Sunniten trachten.

Frage:
Ich habe eine ernstgemeinte Frage. Die Schiiten akzeptieren Abu Bakr und Umar nicht, wie können wir da sagen, das sie Muslime sind?
Antwort:
Ja, sie akzeptieren sie nicht. Aber ist das Glauben an Abu Bakr oder Umar ein Teil der islamischen Glaubensprinzipien im Islam? Die Geschichte von Abu Bakr und Umar ist historisch angelegt und Geschichte hat nichts mit den Fundamenten des Glaubens zutun.

Frage:
(der Reopter ist von dieser Antwort überrascht)Die Schiiten haben ein fundamentales Problem und der ist, das sie einen Imam haben den sie den „Imam der Zeit“ nennen, der nach über 1000 Jahren immer noch am Leben sein soll?
Antwort:
Er könnte am Leben sein, warum sollte das nicht möglich sein? Es gibt aber keinen Grund, das wir Sunniten, so daran glauben sollen wie sie.

Frage:
(Bezieht sich auf Imam Mohammad Taqi al Jawad, dem 9. Imam der Schia). Die Schiiten glauben, das einer ihrer Imame erst 8 Jahre alt gewesen sein soll, als er Imam wurde. Ist es möglich, das ein achtjähriges Kind Imam wird?
Antwort:
Wenn ein Baby in der Wiege ein Prophet sein kann(spielt auf Jesus an), dann warum sollte nicht ein achtjähriges Kind ein Imam werden? Das ist nicht befremdlich, wenngleich wir diese Glaubensüberzeugungen nicht unbedingt glauben müssen,da wir Sunniten sind. Jedoch verletzen diese Glaubensüberzeugungen nicht den Islam und sie sind Muslime!

Quelle:
http://en.shafaqna.com/news/38298

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s